Was genau verlangt die Umsetzung meiner Geschäftsidee mir als Gründer/in ab?

Habe ich selbst alle Fähigkeit zur erfolgreichen Umsetzung, wo und wie muss ich meine Geschäftsidee anpassen, um mit meinem Potential einen höheren Umsetzungsgrad zu erreichen?

Brauche ich Kooperationen und/oder Partnerschaften, um erfolgreich und effizient durchzustarten?

Das StartUp Boot Camp ist eine ergänzende Unterstützung zu den bestehenden technisch-formalen Angeboten wie Rechtsform, Steuern, Sozialversicherung, Businessplanung, Gewerberecht, Informationen über Marketing Tools und andere, wie sie zum Beispiel von der Wirtschaftskammer oder privaten Anbietern abrufbar oder zu erwerben sind.

  1. Zielgruppe

Angehende Selbstständige oder bestehende Selbstständige, die ihren Betriebserfolg deutlich verbessern möchten.

  1. Inhalte:

Im StartUp Boot Camp werden die Fähigkeiten und Stärken, aber auch die Schwächen und Grenzen der eigenen Leistungsfähigkeit bewusstgemacht. Die eigene Geschäftsidee wird intensiv beleuchtet, es erfolgt ein Abgleich der Anforderungen und Ressourcen. Ein Maßnahmenkatalog unterstützt die TeilnehmerInnen eine solide Basis zu schaffen, um erfolgreich und effizient durchzustarten. Das StartUp Boot Camp bietet den TeilnehmerInnen konkrete Orientierungshilfen, die Geschäftsidee erfolgreich umzusetzen.

Dazu kommen unterschiedliche Blickwinkel zu den Rahmenbedingungen der Umsetzung, die Möglichkeit sich als KooperationspartnerIn vorzustellen, in anderen eine/n PartnerInnen zu finden und sich im Netzwerk zu positionieren.

  1. Rahmenbedingungen und Hintergrundinfos:

Das gesamte StartUp Boot Camp besteht aus drei Teilen: Dem „Profiling“, dem „Workshop“ und einem optionalen „Follow-Up“, zur weiteren persönlichen Betreuung.

3.1. Persönliche StartUp Expertise (Profiling)

Im Vorfeld des 2-tägigen Workshops erfolgt ein Profiling, das als persönliche Orientierungshilfe für eine effiziente und intensive Betrachtung der eigenen Umsetzungspotentiale für seine Geschäftsidee dient.

3.2. Workshop – 2 Tage

Der zweitägige Workshop (von 09:00 bis 17:30) besteht aus zwei Infoteilen mit je 40 Minuten und je nach Zusammensetzung, aus praxisorientierten Einzel- und Gruppenarbeiten oder einem Instensiv-Sparring, die eine leichte Umsetzung in die eigene Geschäftsidee ermöglichen.

Die TeilnehmerInnen benötigen selbst keine speziellen Unterlagen. Alle Materialien, inkl. einer vorbedruckten ‚StartUp Boot Camp Map‘ und das Ergebnis des Profilings, werden den TeilnehmerInnen zur Verfügung gestellt.

Die TeilnehmerInnen sollten eine klare Sicht ihrer Businesskonzepte mitbringen, gerne in Form kurzer Beschreibungen, oder kompakter Präsentationen nach eigener Wahl.

3.3. Follow-Up, Begleitung in der Umsetzung

Das Follow-Up ist eine Option, bei der sich die TeilnehmerInnen in regelmäßigen workshopähnlichen Treffen zusammenfinden, sich gegenseitig oder im Sparring mit dem business coach, mit Leistungen unterstützen und aus den Erfahrungen des business coaches schöpfen können.

  1. Ziele:

Die TeilnehmerInnen sollen am Ende des zweitägigen Workshops folgende Zielfragen klar beantworten können:

  • Was genau veranlasst meine Kunden bei mir zu kaufen und wie komme ich zu Aufträgen?
  • Welche Geschäftsstrategie entspricht meinen Stärken, womit komme ich bei Kunden am besten an?
  • Welche Fähigkeiten/Stärken sind erforderlich um rasch in den Markt zu kommen aber auch nachhaltig im Geschäft zu bleiben?

Was brauche ich ergänzend, um mein Vorhaben bestmöglich und effizient zu realisieren?

Interessiert? Fragen Sie nach einem Angebot für ein StartUp Boot Camp …